Deutscher Nutzfahrzeugspreis: Auf IAA-Nutzfahrzeuge verliehen

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover wurde erneut der “Deutsche Nutzfahrzeugpreis” verliehen. Zahlreiche GĂ€ste waren wĂ€hrend der Preisverleihung anwesend. DiesjĂ€hriger Gewinner ist der VW Amorak.

TurnusgemĂ€ĂŸ fand dieses Jahr wieder Ende September die automobile Nutzfahrzeugmesse IAA Nutzfahrzeuge in Hannover statt. Die IAA Nutzfahrzeuge ist die grĂ¶ĂŸte internationale Leitmesse fĂŒr MobilitĂ€t, Transport und Logistik, zu der regelmĂ€ĂŸig alle rang- und namhaften Nutzfahrzeughersteller und Zulieferer aus der ganzen Welt in die niedersĂ€chsische Landeshauptstadt reisen. Die Aussteller prĂ€sentierten acht Tage lang Fach- sowie Hobbybesuchern ihre neuesten Innovationen. Die Messe zeichnet sich durch die multikulturelle Vielfalt an Ausstellern aus den verschiedensten Bereichen der Nutzfahrzeugsbranche, diverse Diskussionen und unterhaltsame Extraveranstaltungen aus. Einer der zahlreichen Höhepunkte der diesjĂ€hrigen IAA Nutzfahrzeuge ist die Verleihung des Deutschen Nutzfahrzeugpreises.

Deutsche Handwerks Zeitung und handwerk magazin verleihen den Deutschen Nutzfahrzeugpreis

Die Deutsche Handwerks Zeitung und das handwerk magazin vergeben seit ĂŒber 20 Jahren regelmĂ€ĂŸig auf der IAA Nutzfahrzeuge den Deutschen Nutzfahrzeugpreis. Dieses Jahr ging die begehrte Auszeichnung das erste Mal an einen Pick-Up, den VW Amarok. Ermittelt wird der Sieger mittels umfassenderTests, die von zwölf fachkundigen Handwerkern aus unterschiedlichen Branchen durchgefĂŒhrt werden. Anhand bestimmter Kategorien beurteilen die Handwerker letztlich, welches Fahrzeug sie am meisten ĂŒberzeugt. Das Gesamtergebnis ergibt sich zu 40 Prozent aus einem Fahrtest, zu 20 Prozent aus einer Wirtschaftlichkeitsberechnung der Dekra und zu jeweils zehn Prozent aus den Kategorien Pritsche/Laderaum und Design/Wartung.

Da die IAA Nutzfahrzeuge die international fĂŒhrende Messe fĂŒr den gewerblichen Transport ist, findet die Preisverleihung regelmĂ€ĂŸig alle zwei Jahre wĂ€hrend der Messe statt.

IAA eine der bedeutendsten Automobilausstellungen der Welt

Die Internationale Automobil-Ausstellung, die im jĂ€hrlichen Wechsel in Frankfurt und Hannover stattfindet, gilt als eine der international bedeutendsten Automobilausstellungen. WĂ€hrend der Messe sind die Öffnungszeiten geteilt in Fachbesuchertage und Tage fĂŒr das öffentliche Publikum. Die IAA blickt auf eine lange Tradition zurĂŒck. Die erste Ausstellung auf deutschem Boden fand bereits im Jahre 1897 in Berlin statt, bei der insgesamt acht "Motorwagen" ausgestellt wurden. Mittlerweile teilt sich die IAA auf die Standorte Hannover und Frankfurt auf und findet jeweils jĂ€hrlich im Wechsel statt. Frankfurt ist dabei Austragungsort fĂŒr die allgemeine Automobil-Ausstellung und Hannover fĂŒr die Ausstellung der Nutzfahrzeuge.

Publikumsmagnet IAA

JĂ€hrlich strömen Hunderttausende Besucher in die Messehallen, um sich ĂŒber die neuesten Innovationen der Automobilbranche zu informieren. Sowohl fĂŒr Fachkundschaft als auch fĂŒr Hobbyfahrer hat die Messe viel zu bieten. Interessante Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen und unterhaltsame Shows der Aussteller stehen auf der Tagesordnung. Mit GlĂŒck kann auch noch das ein oder andere PrĂ€sent erhascht werden. Auch hochrangige Politiker lassen sich die Weltleitmesse nicht entgehen. So eröffnet zum Beispiel traditionell der amtierende Bundesverkehrsminister die Ausstellung.

ZurĂŒck